Mediabook Review: The Voices

Das erste Mediabook Review auf diesem Blog  muss natürlich mit einem guten starten. Deshalb habe ich mir für die Premiere von Filme-Sammler.com für das auf 333 Stück limitierte Mediabook von The Voices entschieden. Das vom deutschen Label “Birnenblatt” produzierte Mediabook gibt es auch in zwei weiteren Cover Varianten.

Das von mir vorgestellte ist das Cover B (Cover A ist ebenfalls auf 333 Stück limitiert, Cover C auf 666). Erhältlich sind die Mediabooks unter anderem bei Pretz-Media –> zu den Mediabooks

Details des “The Voices” Mediabooks

Hält man das Mediabook in den Händen, fühlt es sich gleich sehr hochwertig an. Der Titel auf der Vorderseite ist geprägt. Dieser ist allerdings relativ klein, da der schizophrene Jerry (Ryan Reynolds) und sein Hund Bosco sehr viel Platz bekommen. Das schlichte Artwork überzeugt auf ganzer Linie.

Auf der Rückseite sind neben den üblichen Infos (Inhaltsangabe, Credits etc.) auch der Hinweis zur Limitierung der Edition angegeben. Mein Mediabook hat die Nummer 315.

Das Mediabook, das die DVD und die Blu-ray beinhaltet, hat insgesamt 35 Seiten (unter Anderem mit einigen Artworks und einem Interview mit Drehbuchautor Michael Perry) und sieht echt klasse aus! Bei der Edition sind zudem noch 4 Sticker beigelegt.

Die Blu-ray enthält folgende Extras:

  • Originaltrailer
  • Deutscher Trailer
  • Kino Teaser
  • Interviews
  • Featurettes
  • B-Roll
  • Trailershow

Fazit: schickes Mediabook, interessanter Film: klare Empfehlung von meiner Seite aus!

Fotos des “The Voices” Mediabook