Mediabook Review: Drive

Nach langem Warten ist endlich das langersehnte Drive Mediabook vom deutschen Label Birnenblatt da. Und es gilt einfach nur eines zu sagen: es ist einfach spitze!

Das Drive Mediabook von Birnenblatt erschien in vier verschiedenen Editionen und konnte/kann immer noch exklusiv beim österreichischen Shop Pretz-Media (der sehr zu empfehlen ist) bestellt werden. Beim eigentlichen Start des Vorverkaufs brachte der Ansturm der User die Server von Pretz-Media zum erliegen. Dies hatte dann nicht nur einen neuen Vorverkaufstermin zur Folge, sondern auch die Limitierungszahlen wurde erhöht. Die folgenden vier Editionen stehen zur Auswahl:

  • Mediabook – Cover A (limitiert auf 999 Stück) um 29,99 €
  • Mediabook – Cover B (limitiert auf 777 Stück) um 29,99 €
  • wattiertes Mediabook – Cover C (limitiert auf 888 Stück) um 39,99 € –> aktuell ausverkauft
  • One-Click Edition (limitiert auf 333 Stück und enthält alle 3 Cover-Motive mit der gleichen Limitierungsnummer, zwei Postkarten und einer Nummerierungskarte) um 119,99€ –> aktuell ausverkauft

Ich habe mich für das wattierte Drive Mediabook (Cover C) entschieden und werde dies hier nun vorstellen.

Mediabook „Drive“

Die Vorderseite ist ein wahrer Hingucker! Das Mediabook ist im Stile der bekannten Jacke von Driver (Ryan Gosling) gehalten. Während das wattierte Mediabook vorne den Reißverschluss zeigt, ist auf der Rückseite, ebenfalls wattiert, der bekannte Skorpion abgebildet. Einfach nur Top Arbeit!

Das Spine ist für meinen Geschmack etwas zu dunkel gehalten und steht auch im starken Kontrast zu der hellen Vorder- und Rückseite. Hier hätte mir eine hellere Variante besser gefallen.

Öffnet man das Drive Mediabook ist auf der linken Seite die Blu-ray Disc in einem Comic ähnlichen Artwork enthalten. Nach einer Übersicht des Mediabooks folgt das BirnenExtrablatt, das wirklich super gemacht ist. Das Booklet hat alles was man sich wünscht: interessante Texte ( Filmbesprechung von Jonas Hoppe), Filmfotos und aber auch ein paar Fotos hinter den Kulissen. Am Ende des Booklets befindet sich dann auf rechten Seite die Audio CD.

Zudem hat das Mediabook auch einige Extras mit im Gepäck:

  • Making of
  • B-Roll
  • Q & A mit Regisseur Nicolas Winding Refn
  • Interviews mit Cast & Crew
  • Featurettes
  • Deutscher Kinotrailer
  • Original Kinotrailer
  • BD-Live
  • Trailershow

Mit enthalten in der Birnenblatt Edition ist auch noch eine kleine Limitierungskarte des Mediabooks.

Fazit: das Drive Mediabook ist definitiv das schönste Mediabook das derzeit in meinem Regal steht. Richtig gute Arbeit von Birnenblatt!

Fotos Mediabook „Drive“