Death Proof – Todsicher (Collector’s Edition)

Nach der Planet Terror Benzinkanister Edition die bereits zweite Petrol Can Edition in meinem Regal: die Collector´s Edition von Death Proof – Tosicher. Was ich von der Tin Box halte, erfährt ihr hier!

Details der Edition

Die Tin Box Edition, in Form eines Benzinkanisters mit abnehmbarem Deckel ist wie bei der Planet Terror Edition ein Hingucker. Die Edition ist auf insgesamt 30.000 Stück  limitiert, die jeweilige Limitierungsnummer befindet sich auf der Unterseite der Petrol Can Edition. Meine Limitierungsnummer bei der Death Proof Edition ist die 15.432.

Alle Seiten des Benzinkanisters sind in einem “Used-Look” gehalten. Die Vorderseite zeigt ein schönes Motiv mit den Protagonisten. Die aufgedruckte Rückseite ist leider weniger schön. Sie ist zu überladen und durch den Hochglanz Effekt ist die Schrift leider weniger gut lesbar. Auch das Spine verläuft leider nicht schön.

In der Gasoline Can Edition von Death Proof befinden sich im Vergleich zur Planet Terror Edition weniger Dinge: ein hübsches Digipack (mit DVD´s und einer Postkarte mit Covermotiv) und eine Trailer DVD. Beide Editionen haben aber folgendes gemeinsam: Es ist nicht einfach das Digipack aus der Tin Box herauszubekommen.

Das Digipack enthält zwei DVD´s. Zum einen die die DVD mit dem Action-Thriller Film von Regisseur Robert Rodriguez, zum anderen eine Bonus DVD. Die Bonus DVD enthält dann folgendes:

  • Original Kinotrailer
  • Stunts on Wheels: Die legendären Fahrer von Death Proof
  • Stuntfrau Zoe Bell
  • Quentins Mädels
  • Mary Elizabeth Winstead: BABY, IT´S YOU
  • Kurt Russel – Stuntman Mike
  • Die Jungs von Death Proof
  • Quentins beste Cutterin: Sally Menke
Inhalte DVD-Trailershow
  • Death Proof
  • Wolfhound
  • Zimmer 1408
  • Planet Terror
  • Halloween
  • Das Waisenhaus
  • All the Boys love Mandy Lane
  • Der Nebel
  • Hunting Party – wenn der Jäger zum Gejagten wird
  • 2:37
  • Right at your Door
  • Für den Unbekannten Hund
  • Die Unbekannte
  • All the Boys love Mandy Lane
  • Ein Mann für jede Tonart
  • Südsee eigene Insel
  • Fever Pitch
  • Der Bär ist los!
  • Date Profi
  • Poltergay
  • Be kind Rewind
  • Der kleine König Macius
  • Odette Toulemonde
  • Nichts als Gespenster
  • Prinzessinnenbad
  • Sicko
  • The Dixie Chicks
  • Shut up and sing
  • Mit den Waffen einer Frau
  • Gold im Visier!

Fazit: Wie auch die Planet Terror Edition, ist die Death Proof Edition eine schicke. Die Planet Terror Edition ist aber umfangreicher und meiner Meinung nach schöner verarbeitet (siehe Spine). Das hätte das Label Senator (jetzt Wild Bunch) noch besser machen können!

Fotos